Nicht nur im Veganuary: Mit diesem Rezept kannst du vegane Butter selbst machen

Nicht nur im Veganuary: Mit diesem Rezept kannst du vegane Butter selbst machen

Erst mit Butter läuft es so richtig wie geschmiert. Doch müssen vegan lebende Menschen da in die Röhre gucken und sich mit Margarine begnügen? Überhaupt nicht.

Neben leckeren pflanzlichen Alternativen für Milch, Käse oder Joghurt gibt es auch vegane Butter. Und die lässt sich auch selber machen – sogar mit dem richtigen buttrigem Aroma, verspricht das Bundeszentrum für Ernährung (BZfE).

Um Butter ohne tierische Inhaltsstoffe in der eigenen Küche herzustellen, braucht es nur wenige Schritte. Die Ernährungsexperten erklären, wie es geht.

 

Zutaten für vegane ButterApfelessig, pflanzlicher Milchersatz (zum Beispiel ungesüßter Soja- oder Haferdrink), raffiniertes Kokosöl, Kurkuma oder Karottensaft, Rapsöl, Hefeflocken

Optional: Frische Kräuter, Salz, Zwiebeln, Knoblauch

Der fertige Butterersatz hält sich gekühlt bis zu zwei Wochen. Für noch längeren Genuss kann die vegane Butter auch eingefroren werden.

Lesetipps
Read Extra>>

General

Start a Conversation

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.